Schmerztherapie nach
Liebscher & Bracht

Schmerztherapie-nach-Liebscher-&-Bracht

Leiden Sie unter chronischen Schmerzen?

Für Menschen, die unter ständigen Schmerzen leiden, kann dieser Zustand mit der Zeit eine grosse Belastung sein, und die Lebensqualität wesentlich beeinträchtigen. Wenn es um chronische Schmerzen geht, verordnet die Schulmedizin häufig Medikamente, eine Schonzeit oder eine endgültige Operation.
Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht kommt dann zum Einsatz, wenn die Schulmedizin nicht mehr weiter weiss. Die alternative Schmerztherapie hilft insbesondere Menschen mit chronischen Schmerzen und erweitert das Bewegungssystem des Körpers.

Welche Schmerzen werden mit dieser Schmerztherapie behandelt?

In der Schmerztherapie können alle Formen von chronischen Schmerzen behandelt werden. Die Behandlung wirkt auch bei Arthrose, Kopfschmerzen, Rheuma, Rückenschmerzen, strukturellen Schäden und anderen hartnäckigen Schmerzformen.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Geben Sie dem Schmerz eine Chance! Wie viele Behandlungen Sie benötigen, hängt von der Schmerzform und Ihrem Schmerzzustand ab. Oft haben sich Schmerzen über viele Jahre aufgebaut, und brauchen so 1–3 Behandlungen, um zu sehen, ob Ihr Körper auf die Behandlung anspricht.

Die Behandlung durch Schmerztherapie

Sehnen Sie sich nach einem Leben ohne Schmerzen? Jeder Mensch empfindet Schmerz unterschiedlich, und das hängt von körperlichen und psychischen Faktoren ab. Laut Statistik der deutschen Schmerzliga leiden bis zu 22,3 Prozent der 40- bis 60-Jährigen und 47,1 Prozent ab dem 75. Lebensjahr an chronischen Schmerzen.

 

Unter einer Schmerztherapie versteht man eine therapeutische Behandlung, die zur Reduktion von Schmerzen beitragen soll.

 

Bei der von Liebscher und Bracht Osteopressur (auch Schmerzpunktpressur Methode genannt) handelt es sich um eine manuelle Technik. Das Ziel der Therapie ist es, in Kombination mit Übungen die Spannungen der Muskeln und die verklebten Faszien zu lösen. Die Osteopressur wird gezielt eingesetzt, um Schmerzen zu behandeln. Dazu werden bestimmte Punkte am Knochen gedrückt, um die Alarmschmerzrezeptoren zu stimulieren und somit akute Schmerzen zu lindern.

Wer steht hinter den Schmerztherapien nach Liebscher und Bracht?

Die Schmerztherapien nach Liebscher und Bracht stützen sich auf das Ergebnis einer 25 -jährigen Forschung und Entwicklung des Paares Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher -Bracht. Liebscher & Bracht ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Bad Homburg. Die sogenannte Liebscher & Bracht -Forschung hat ergeben, dass über 90 Prozent aller Schmerzen im Bewegungssystem von unserem Gehirn aufgrund von muskulär – faszialen Ungleichheiten “geschaltet” werden, um den Körper vor Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Schädigungen zu schützen (Alarm-Schmerzen).

Bestellen Sie jetzt bequem online ein Gutschein Ihrer Wahl und tragen Sie zur Gesundheit und Entspannung von Ihren Mitmenschen bei. Hier Gutschein bestellen.

Für Fragen und weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.